Am 31. Oktober 2009 haben wir wieder ca. 100 Ikonen im Herzen Hamburgs installiert -wie auch schon in den letzten drei Jahren-, um auf die Existenz der HIV-betroffenen Kinder in Hamburg hinzuweisen.
Mit dieser Aktion wollen wir Aufmerksamkeit und Spenden generieren.
 
Die Ikonen stehen symbolisch für die 100 Kinder, die Angst vor Isolation haben, die von Schuldgefühlen geplagt werden, die ein Geheimnis mit sich herumtragen müssen und die in unserer Stadt kaum einen Ort haben, wo sie einfach nur Kind sein können.